zurück  
Lettre de Rainier III, Prince de Monaco

 

Inspiriert durch die Belle Epoque

Barrier Immobilier gründete mit Partnern ein Development-Team für den Kauf des alten Park Palace-Gebäudes und einiger Nachbarliegenschaften, u.a. das Hôtel de Russie. Ziel war der Abbruch der alten Gebäude, die Planung und Realisierung des neuen Park Palace, ein Komplex mit 243 Wohnungen, Fitnessraum mit Indoor Pool, Restaurants, Boutiquen, Gartenanlage über den Galerien sowie 500 unterirdischen Einstellplätzen.

Das Park Palace liegt am oberen Ende des Casinoplatzes. Gegenüber liegt das Casinos, rechts das Hôtel de Paris, links das Café de Paris. Im Erdgeschoss und in der privaten Gartenanlage des neuen Park Palace wurden monegassische typische Stilelemente sowie antike Gegenstände des früheren Gebäudes verwendet, die das Gesamtbild harmonisch ergänzen, welches Monaco so einzigartig macht.

Um den verschiedenen Ansprüchen gerecht zu werden, enthält das Angebot Wohnungstypen von der 2-Zimmer-Wohnung bis zur 7-Zimmer-Wohnung (alle mit grossen Loggia-Terrassen) sowie ein Dutzend Penthouse-Duplexwohnungen mit kleinen Swimmingpools. Auf Fussgängerebene entstand die Galerie des Allées Lumières mit Ladenlokalen und Boutiquen, erschlossen durch Arkaden mit Marmorsäulen.

Barrier Immobilier leitete die Vermarktung. Um ein internationales Publikum anzusprechen, legten wir Wert auf die Zusammenarbeit mit traditionsreichen Agenturen, nicht nur in Monaco sondern auch in europäischen Metropolen wie Paris, London, Amsterdam, Hamburg, München, Stockholm, Mailand, Genf, Zürich. Dadurch konnten neue Märkte eröffnet werden, wovon alle profitieren – die lokale Wirtschaft, die Geschäfte und der Tourismus.

 

 

PDF-Version